Impressum

Geschichte und Philosophie

 

Der Verein wurde im Jahre 1999 gegründet. Die Gründungsversammlung fand am 17. November statt, dabei anwesend waren vier Gesellen, die sich für das Bogenschiessen interessierten. Es waren Thomas Henz, Hanspeter und Stefan Lais, Peter und Rolf Zumsteg.

 

Der anfangs noch sehr kleine Verein organisierte bereits im ersten Vereinsjahr, am 30. April 2000, ein Turnier mit 75 Teilnehmern. Von Beginn weg durfte der Verein im Schwalbennest, direkt neben den Anlagen der Modellfluggruppe Breitenbach seine Trainings abhalten. Das Schwalbennest liegt idyllisch in einem Seitental abseits von befahrenen Strassen und ist fürs Bogenschiessen deshalb bestens geeignet.

 

Bogenschiessen ist für uns die Gelegenheit dem Alltag einen kleinen Break abzuverlangen. Im Sommerhalbjahr treffen wir uns jeweils am Mittwochabend zum Vereinstraining. Dabei sind das Bräteln und die uns umgebenden Natur mindestens so wichtig wie das konzentrierte Training. Im Winter hingegen müssen wir in belichtete Innenräume ausweichen. Wir trainieren jeweils am Freitagabend in der alten Turnhalle in Büsserach.

 

Die einen sehen es als ungezwungene, witzige Gesellschaft, die anderen als Sport mit ambitionierten Zielen, die wiederum anderen als meditative Übung. Nicht wenige von uns trainieren 2 - 4 Mal pro Woche, denn Bogenschiessen heisst auch, die Bewegungen durch viele Wiederholungen bis ins Detail zu harmonieren. Uns gemeinsam ist die Freude am Abenteuer, am Duft der ureigenen Geschichte und am historischen Handwerk. Der Respekt vor der Tier- und Pflanzenwelt ist eine Voraussetzung, denn wir bewegen uns viel in der Natur. Die Solidarität zwischen den Bogenschützen innerhalb wie auch ausserhalb des Vereins ist bemerkenswert, wir teilen unsere Interessen wie auch Erfahrungen und "Errungenschaften".

 

Ende Mai führen wir jeweils ein eigenes Bogenturnier durch. Einerseits macht es uns "höllisch" Spass, unseren Kollegen aus anderen Vereinen spannende und knifflige Ziele aufzustellen, andererseits verschafft es uns die Möglichkeit, unser Vereinsinventar auf aktuellem Stand zu halten.

 

Viele unsere Vereinsmitglieder besuchen jedes Jahr zahlreichen Turniere in der ganzen Schweiz. Höhepunkt sind jeweils die vom schweizerischen Feldbogensportverband FAAS durchgeführten Schweizermeisterschaften. Wer will kann sich einem Grüppchen anschliessen, sich auf einen angeregten, spannenden Tag freuen und sich vielleicht sportlich auf einem der vorderen Plätze rangieren? Ob erfolgreich oder nicht ist jedoch nicht von Belang! Es zählt der schöne Tag, der schöne Parcours und die eigene Geduld, Ruhe und Konzentration bei den Schüssen.

 

Bei uns gibt es kein Muss, keinen Zwang. Jeder tut das, was für ihn stimmt und was für ihn richtig ist. Wir sind ungezwungen und wir sind frei!

 

02. Oktober  2015

Präsi