Schweizermeisterschaft

 2019

 Feld-Jagd

 

17.-18. August 2019

in Bretzwil BL

Der Veranstalter:

 

Die Bogenschützen Büsserach wurden im Jahre 1999 gegründet, im Jahr 2019 gibt es uns also bereits 20 Jahre. Wir haben somit Grund zum Feiern und Gelegenheit etwas Grösseres auf die Beine zu stellen.

 

Aber zuerst ein paar Worte zu uns: 

 

Bogenschiessen ist für uns die Gelegenheit dem Alltag einen kleinen Break abzuverlangen. Im Sommerhalbjahr treffen wir uns jeweils am Mittwochabend zum Vereinstraining. Dabei sind das Bräteln und die uns umgebenden Natur mindestens so wichtig wie das konzentrierte Training. Im Winter haben wir die Gelegenheit einmal wöchentlich in der Turnhalle in Büsserach zu trainieren.

 

Bereits seit vielen Jahren organisieren wir anfangs Juni jeweils ein eintägiges 3D-Turnier, an welchem etwa 150 Bogenschützen teilnehmen. Es ist jeweils ein Highlight in unserm Vereinsjahr, denn viele der Teilnehmer kommen seit Jahren zu uns und es gibt viele tolle Bekanntschaften und Erlebnisse die wir zusammen teilen.

 

Im September 2018 führten wir auf dem Sportplatz in Büsserach das schweizweit erste "Flint-Turnier" durch.

Das nächste Flint-Turniers findet am Samstag, 07. September 2019 statt.

 

Mit der Organisation der Schweizermeisterschaft 2019 in der Disziplin "Feld-Jagd" wollen wir uns am nationalen Geschehen beteiligen und unseren Beitrag für spannende und vielseitige Wettkämpfe leisten.

Die Initiative:

 

Die Initiative für die Durchführung des Anlasses kommt von unserem Kassier und Langbogenschützen Thomas Twerenbold. Eigentlich vernarrt in die Disziplin Feld / Jagd haben wir uns an der Schweizermeisterschaft 2017 auf dem Bözingerberg. Sind es die langen Distanzen, wo man dem Pfeil richtiggehend nachschauen kann, die fast unendlich vielen Pfeile die man an den beiden Tagen abgeben kann oder ist es einfach der schöne Zweitagesanlass, draussen, mitten im Sommer?

 

Wir sind davon überzeugt, dass wir jenen die regelmässig an Feld-Jagd-Wettbewerben teilnehmen mit Ideen und Engagement für ein schönes und spannendes Umfeld gerecht werden. Und wir hoffen, dass wir den einen oder anderen zu einer erstmaligen Teilnahme anspornen können, es lohnt sich!

 

Bei Thomas als OK-Präsidenten laufen auch die Fäden der Organisation zusammen. Ein herzliches Dankeschön bereits heute im Vorfeld geht an ihn.

 

Das OK bilden die folgenden drei: 

von links nach rechts:  Thomas Twerenbold, Samuel Rütti und Cyril Riebli

 

Selbstverständlich wissen wir auch viele Vereinsmitglieder hinter uns, die uns mit ihrem Einsatz unterstützen.

Der Verband:

 

Liebe Bogenschützen

 

Ich heisse Euch herzlich Willkommen an der Field Hunter Schweizermeisterschaft in Bretzwil BL. Eingebettet in den sanften Jurahügeln bereiteten uns die Bogenschützen Büsserach einen interessanten Parcours vor.

 

Für die Schützen heisst es auch in diesem Jahr, eines der hochstehenden Meisterschaft zu bestreiten die es in der Schweiz gibt. Es existiert wohl kein Wettbewerb, der für die Schützen so viel abverlangt wie das Field. Um die 112 Schüsse präzise im «X» zu platzieren, braucht es Ausdauer, Konzentration und Training. Am Schluss des Wettbewerbs zählt für jeden Schützen sein Resultat, das er mit Stolz erzielt hat. Besonders, wenn es seine Erwartungen übertrifft.

 

Zurecht hat das Field den Namen "die Königsklasse".

 

Für die Organisation und Durchführung des Events bedanke ich mich herzlich bei den Bogenschützen Büsserach und der Gemeinde Bretzwil.

 

Den Beteiligten wünsche ich ein gutes Gelingen und zwei unvergessliche Tage.

«Alles ins X»

 

Euer Präsident

 

Walter Vollenweider

 

Der Austragungsort und die Mitwirkenden:

Die Schweizermeisterschaft soll in der schönen Landschaft von Bretzwil durchgeführt werden. Der eine der beiden Parcours wird direkt am Dorfrand in unmittelbarer Umgebung der Turnhalle aufgestellt. Es ist dabei unser Ziel interessierten Besuchern einen Einblick in den Wettbewerb zu ermöglichen.

 

Ein zweiter Parcours wird etwas entfernt am Waldrand und in einem kleinen Seitental platziert.

 

Da wir den Anlass nicht alleine durchführen können, sind wir froh um die Unterstützung im gastronomischen Bereich. Mit dem Schlösslipub-Team haben wir einen professionellen Partner für die Festwirtschaft, der uns auch bei anderen Turnieren perfekt unterstützt hat. Mit den Chuestall-Rugger bei der Verpflegung des äusseren Parcours gelingt uns die örtliche Verankerung in Bretzwil.

Eine Attraktion:

 

Ein römisches Torisonsgeschütz ist nicht ganz ein Bogen aber mind. dadurch mit unserem Sport verwandt, dass Pfeile durch die Luft geschossen werden.

 

Ein römischer Legionär der Legion XI stellt uns am Samstag den originalgetreuen Nachbau eines Geschützes vom Typ Cremona, wie auch die dazugehörige Ausrüstung vor.

 

Nach welchem Prinzip funktioniert dieses Gerät? Wie ist das Gerät gebaut? Was für Pfeile werden damit verschossen? Wie wurde es eingesetzt?

 

Geschichte zum Erleben! Samstag, 17. August 2019 ab ca. 15.00 Uhr

Die Informationen:

Datum:

 

Ort:

 

Organisator:

 

Zeitplan:

 

 

 

 

Teilnahme:

 

 

 

 

 

 

Parcours:

 

 

 

Hunde:

 

Kategorien:

 

 

 

 

 

Medaillen:

 

Übernachtung:

 

 

 

 

 

 

Anmeldung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Startgeld:

 

 

 

 

 

 

 

Auskunft:

Samstag & Sonntag, 17. / 18. August 2019

 

Schulhaus Bretzwil BL

 

BS Büsserach

 

Information:
Samstag 09.00 Uhr
Sonntag 08.00 Uhr

Parallelstart: wird vor Ort bekannt gegeben.

 

Berechtigt zur Teilnahme sind alle Aktiv‐Mitglieder der FAAS.
Wenn genügend Startmöglichkeiten vorhanden, können NICHT‐Mitglieder des FAAS und ausländische Gäste in den folgenden zwei Gästeklassen starten:
- Erwachsene mit Visier (alle Compound)
- Erwachsene ohne Visierauf

 

auf Feldscheiben Total 112 Pfeile
auf Jagdscheiben Total 112 Pfeile
Die Distanzen werden in Meter und Yard angegeben.

 

Hunde sind auf dem Parcours nicht erlaubt.

 

Alle Kategorien/Stilarten nach FAAS‐Reglement.

 

Die Schüler (unter 13 Jahren) starten in einer Kindergruppe und werden von einer erwachsenen, fachkundigen Person durch den Parcours geführt.

 

Gemäss Medaillenspiegel des FAAS Reglements.

 

- Hotel Weisses Kreuz in Breitenbach, ca. 12 min. PW
- Hotels in Aesch, Dornach, ca. 18 min. PW,

- Hotels in Liestal, ca. 20 min. PW
- Massenlager in der Zivilschutzanlage, ca. 0 min. zu Fuss
(Anmeldung: t.twerenbold@gmail.com)
- Camping auf Anfrage

 

www.archery-faas.ch

 

Zugleich das Startgeld auf folgendes Konto überweisen:
Raiffeisenbank Wil und Umgebung, 9500 Wil,
Kto.-Nr. CH13 8132 0000 0071 3219 1
PC (Bank) 90-2163-8
FAAS, Postfach 12, 9526 Zuckenriet
Vermerk: Feld/Jagd-SM

 

Anmeldeschluss 8. August 2019

 

Bei Abmeldungen nach dem 13. August 2019 wird das Startgeld nicht mehr zurückerstattet, resp. in Rechnung gestellt

 

Mit Vorauszahlung / (vor Ort):

 

Erwachsene                      CHF 45.00 / (50.00)
Junge Erwachsene          CHF 30.00 / (35.00)
Familien m. Kindern*    CHF 75.00 / (80.00)
Schüler und Jugend       CHF 20.00 / (20.00)
Mannschaften                  CHF 30.00 / (30.00)

 

*Familien: mind. 3 Personen, davon 1 Person unter 17 Jahren.

 

BS Büsserach
Thomas Twerenbold
t.twerenbold@gmail.com

FAAS (Anmeldungen)
Gaby Wildhaber
Postfach 12
9526 Zuckenriet
Tel. +41 71 911 94 14 (abends)
E-Mail: gaby@archery-faas.ch


Die Impressionen Schweizermeisterschaft 2017:

Der Lageplan:

 

Wenn ihr Bretzwil gefunden habt, so könnt ihr das Turnier nicht mehr verfehlen. Die Parkplätze (P) befinden sich unmittelbar an der Hauptstrasse und die Anmeldung und Information (I) beim zugehörigen Schulgebäude. Dort ist ebenfalls der Einschiessplatz, die Verpflegung, die Unterkunft (Massenlager) sowie der Start zum einen der beiden Parcours. Der zweite Start (S) befindet sich etwa 600 m entfernt.

P: Parkplätze, I: Information / Anmeldung

Koordinaten: 2616330.2 1249846.0 m, WGS 84: 7.65495 47.39923°